Werbeartikel online verkaufen

Neues Shop-System beim mypromo

Flexibler, verkaufsstärker, günstiger. So positioniert sich mypromo nach seinem digitalen Umzug auf die E-Commerce-Plattform Shopify und will damit jedem Händler einen performanten und modernen Online-Shop ermöglichen.

Mainz, September 2022. Der Anbieter für Werbeartikel-Shops mypromo hat die E-Commerce-Plattform gewechselt. Ab September stellt Shopify die Shop-Technologie für sämtliche Online-Shops des Netzwerks.

mypromo.network

Shopify als neue Shop-Umgebung

„Bei Shopify ergeben sich für uns und unsere Partner ganz neue Möglichkeiten“, erklärt mypromo-Geschäftsführerin Heike Lübeck mit Sicht auf das mypromo-Netzwerk aus Händlern und Lieferanten der Werbeartikel-Branche. „Denn mit seinem modularen Aufbau bietet dieses System die perfekte Umgebung für die mypromo-Shops.“ Ab sofort liefert Shopify die Shop-Software hinter mypromo und stellt dabei auch die Payment-Lösung. Die mypromo-Vorteile gibt es ab sofort in der neuen mypromo App, die den Händlern das für den Online-Vertrieb aufbereitete Werbeartikel-Sortiment inkl. aktueller Artikeldaten sowie den Online-Editor mit echter Web-to-Print-Technologie und die automatisierte Weiterleitung der Aufträge an die Hersteller zugängig macht.

Neue Preis-Struktur bei mypromo

Durch den Umzug auf Shopify ergeben sich auch enorme Kostenvorteile für alle Beteiligten. Weg von Fixkosten hin zu variablen Kosten, so das konsequent verfolgte Ziel. Das bedeutet: Grundgebühren und Provisionen für Lieferanten und Händler für Listings bzw. Shops entfallen. Stattdessen fügt sich mypromo in die Wertschöpfungskette ein und finanziert sich ausschließlich über einen Teil der Marge. „Deshalb ist die mypromo App kostenlos“, erklärt Heike Lübeck das vereinfachte Berechnungssystem. Lediglich die monatliche Gebühr von 27 EUR für den Shopify-Basisvertrag muss jeder Händler für seinen Online-Shop investieren.

Vorteile für das mypromo-Netz

Werbeartikel-Händler werden durch den Umzug auf Shopify wesentlich flexibler im Design ihres Shops und der Features, die sie anbieten möchten. Die E-Commerce-Plattform Shopfiy versteht sich selbst als ein Öko-System aus Anwendungen und Tools und so lassen sich durch zusätzliche Apps zahlreiche Funktionen an den Shop anbinden. Das Motto lautet: „Wir kümmern uns um die Technik, damit sich der Händler aufs Verkaufen konzentrieren kann“. Und auch das Produktangebot wächst durch die Veränderungen kräftig. „Wir können durch das neue System schneller und einfacher neue Hersteller und Sortimente integrieren“, verdeutlicht Lübeck die Möglichkeit zum raschen Sortimentsausbau und bleibt gleichzeitig besonnen. „Trotzdem bleiben wir bei unserem Konzept: Wir fokussieren uns auf die Besteller aus jedem Sortimentsbereich und treffen eine sorgfältige Auswahl der Artikel. Kein Industriekunde sollte mit 127 fast identischen Werbeartikeln überfrachtet werden“. Kunden sollen stattdessen einen leistungsstarken und intuitiven Online-Shop vorfinden, in dem sie Werbeartikel auswählen, online gestalten und sofort bestellen können.

mypromo.network

Werbeartikel digital

Die Digitalisierung der Werbeartikelwirtschaft ist nach wie vor Ziel des Geschäftsführer-Duos Heike Lübeck und Jürgen Geiger. Durch vollautomatisierte Prozesse wollen sie die ökonomische Abwicklung von kleinen Bestellmengen für den Händler lukrativ machen und ihn mit einem noch leichteren Einstieg ins Online-Business unterstützen, die eigene Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern.

Für weitere Informationen oder bei Interesse an einem Online-Shop können sich Händler an Heike Lübeck und ihr Team von mypromo wenden. info@mypromo-service.com